„Seit wann bin ich mit denen per Du..?“

Bei der Jugend ist das „Du“-Wort auch gegenüber Fremden geradezu gang und gäbe – grundsätzlich gilt aber nach wie vor die „Sie“-Ansprache, sofern man mit dem Gesprächspartner nicht per Du ist. Daher ist auch nicht verwunderlich, dass die jüngste Werbeaussendung der Stadt Wien zur Bundespräsidentenwahl bei vielen Bürgern auf Ablehnung stösst. Auch bei WIFF sind mehrere Beschwerden eingelangt – und alle Absender fragen: Seit wann bin ich mit den Absendern dieser Werbeschrift per Du?

WIFF meint dazu:
Die Formulierung war sicher nicht böse gemeint – künftig sollte man – auch dem Anlass entsprechend – aber doch einer gewissen Höflichkeit die Ehre geben.
Wahl-Du