Seltsam: SPÖ unterstützt Wahlantritt Straches…

Gar seltsame Blüten treibt zur Zeit die Parteipolitik in Wien: Bis vor kurzem noch „spinnefeind“, hat die Wiener SPÖ jetzt ganz offensichtlich den Antritt der „Strache“-Partei und ihn selbst als deren Spitzenkandidat unterstützt. „So ließen sich die Genossen offenbar nicht lumpen und unterschrieben für Strache in den Bezirksämtern die Unterstützungserklärungen für seinen Wahlantritt“, weiß WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek von einem Hietzinger SP-Aktivisten, „der selbst mit einer – wie er sagte – ‚größeren SP-Delegation‘ derart aktiv war“.

Aber auch die mehrheitliche Zustimmung der Landstraßer Wahlbehörde für einen Antritt kommt für die Floridsdorfer Bürgerpartei WIFF nicht überraschend: „Man muss nur eins und eins zusammenzählen um zu erkennen, wem eine Zersplitterung der ‚blauen‘ und bisher zweitstärksten Fraktion am meisten gelegen kommt“, so die beiden WIFF-Spitzenkandidaten Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald abschließend mit dem Zusatz: „Speziell für WIFF wird das Antreten Herrn Straches in Floridsdorf keine Auswirkungen haben, wir verlieren mit Sicherheit keine einzige Stimme an diese Truppe“.