Stammersdorf: „Freizeitspaß“ auf wertvollem Ackerland.

„Wenn das ungestraft Schule macht, droht den wertvollen Ackerböden auf dem Rendezvousberg bald eine totale Verhüttelung“, ärgert sich WIFF-Bezirksrat Ossi Turtenwald anlässlich eines von mehreren Landwirten erbetenen Lokalaugescheins über eine illegale „Freizeitidylle“ an den Ausläufern des Bisamberges.

Das laut Recherchen von Ivan V. aus Simmering mitten auf einer Ackerfläche angelegte „Erholungsparadies“ ist, nahe dem von Friedensreich Hundertwasser gestalteten Wasserreservoir befindlich, von der Brünner Straße aus gut einzusehen. Dazu Turtenwald: „Urlaub im Campingwagen, Betonsteinplatten usw. haben auf landwirtschaftlich gewidmeten Flächen wahrlich nichts zu suchen. Da es sich um Wiener Hoheitsgebiet handelt, wird WIFF umgehend die Umweltbehörden über den Missstand informieren“. – Fotos: Franz Hödl.