Stammersdorf: Heeresspital wurde zum Zeltplatz – Rund 500 Flüchtlinge werden hier untergebracht

Das Floridsdorfer Heeresspital in Stammersdorf wird derzeit zu einem Zeltlagerplatz umfunktioniert. Bis zu 500 Flüchtlinge sollen hier zumindest auf Zeit Quartier beziehen. „Wir haben Geschirr und Essbesteck poliert, Zelte aufgestellt und sind nunmehr 24 Stunden im Dienst, aber unsere hohen Herren lassen sich strahlend fotografieren“, berichtet ein Grundwehrdiener an WIFF.– Wenn alles funktioniert, soll die Zeltstadt bis kommenden Dienstag bezogen sein.

„Dass wir als Bezirksvertreter die Information von einem Grundwehrdiener erhalten mussten, stimmt uns sehr bedenklich. Immerhin wäre es die Aufgabe des Bezirksvorstehers, umgehend alle Bezirksmandatare zu informieren. Es sei denn, er weiß selbst nichts von der Flüchtlingszeltstadt in Stammersdorf. Dann allerdings muss man den Stellenwert Floridsdorfs bei den Herrschaften im Wiener Rathaus hinterfragen!“, sagt WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek.

Heeresspital2-Kopie