Strebersdorf: Kleinkind irrt zwischen Autos umher – WIFF übergibt den etwa 3jährigen Buben der Polizei.

5. September, 16 Uhr, Rußbergstraße: Einem Passanten und Raimund Nowak (WIFF – Wir für Floridsdorf) fällt ein kleiner Bub auf, der im Bereich Rußbergstraße / Berlagasse weinend und scheinbar ziellos zwischen Autos, Fahrbahn und Gehsteig umherirrte.

„Da das etwa dreijährige Kind kein Wort Deutsch sprechen konnte, blieb uns nur die Möglichkeit, via Notruf die Polizei zu Hilfe zu rufen. Zum Glück war in dem ankommenden Streifenwagen auch eine Polizistin, die sich sofort rührend des Kleinen annahm. Ich hoffe, der Bub ist bald wieder wohlbehalten bei seinen Eltern“, so Nowak.