Strebersdorf: Müllhalde mitten in der Schutzzone!

Strebersdorf: Müllhalde mitten in der Schutzzone! Der Eigentümer: Ein Landschaftsgärtner…

Empörung über einen Müllplatz mitten in der Strebersdorfer Schutzzone herrscht nicht nur bei Anrainern sondern auch regelmäßig bei vielen Spaziergängern und Wanderern, die das Areal Langenzersdorfer Straße 40 auf dem Weg zum und vom Bisamberg passieren. Dort gibt derzeit eine desolate umgestürzte Werbetafel den Blick frei auf das völlig verwahrloste und von Abfällen übersäte Grundstück. Und sozusagen zum „Drüberstreuen“: Eigentümer dieser Müllhalde ist ein Strebersdorfer Landschaftsgärtner…

 
„Es ist ganz und gar unverständlich, dass solche Zustände von den Behörden geduldet werden. Immerhin müsste der Sachverhalt den Herrschaften ja schon seit unseren diesbezüglichen Hinweisen vom Sommer vorigen Jahres bekannt sein. Auf der einen Seite schreibt man den Bewohnern der Schutzzone u. a. sogar die Färbelung ihrer Hausfassaden vor, gegen eine ‚Mist-G’stättn‘ hingegen hat man offenbar nichts einzuwenden“, wundert sich WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek über die Untätigkeit des Magistrats. „Aber vielleicht wirft ja einmal der Herr Bezirksvorsteher ein Auge auf diese ‚Augenweide‘ „, so Schimanek abschließend.
Landschaftsgärtner1
Landschaftsgärtner2
Landschaftsgärtner3
Landschaftsgärtner4