Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /home/.sites/27/site1760/web/wp-content/plugins/wordpress-mobile-pack/frontend/sections/show-rel.php on line 37

Strebersdorf: Spielplatzzubau seit 2016 fertiggestellt – Dennoch warten Kinder und Eltern seither vergeblich auf die Öffnung

Für Herbst 2016 war von der MA 42 die Fertigstellung eines großzügigen Zubaues zu einem bestehenden Kinderspielplatz in der Strebersdorfer Fritz Kandl-Gasse angekündigt worden.

Und tatsächlich präsentiert sich die neue Anlage samt zahlreichen Spielgeräte und Sitzgelegenheiten bereits seit Monaten den Kindern und Eltern der umliegenden Wohnhausanlagen sowie zuletzt auch WIFF-Fotograf Joschi Tuczai – allerdings „streng geschützt“ hinter Gittern. „Wir haben schon mehrmals telefonisch beim Magistrat auf die Öffnung des erweiterten Spielplatzes gedrängt, sind aber bisher lediglich mit Ausflüchten konfrontiert worden“, so einige verärgerte Mütter im Gespräch mit WIFF-Bezirksrätin Jasmin Turtenwald, die ebenfalls kein Verständnis für die Untätigkeit des Magistrats hat: „Es kann doch nicht sein, dass sich die Kinder auf der bestehenden, aber angesichts der rundum zahlreichen Neuzuzüge viel zu kleinen Anlage drängen müssen, während der längst fertig gestellte Bereich mit seinen modernen Spielgeräten seit Monaten hinter Gittern brach liegt und bereits vom Unkraut überwuchert wird“. –

Laut Auskunft der MA 42 (siehe Tageszeitung HEUTE vom 16. Mai) konnte die Eröffnung des Spielplatzzubaues, dessen Fertigstellung bis Herbst 2016 angekündigt war, „wegen des infolge des strengen Winters nicht aufgegangenen Rasens“ bisher noch nicht erfolgen. Nächste Woche soll gemäht werden, eine Eröffnung könnte dann rasch erfolgen. Dazu Jasmin Turtenwald: „Ich bin keine Gartenbauerin und nehme die Begründung der MA 42 so zur Kenntnis. Nur sollte man sich künftig beim Erteilen von Auskünften zuvor einigen. Denn Elternanfragen an den Magistrat wurden laut Auskunft zweier Mütter damit beantwortet, dass seitens des TÜV noch keine Freigabe der neuen Spielgeräte vorläge“… 

 

Fotos: Joschi Tuczai