Strebersdorfer Platz / Strebersdorfer Straße: „Steigendes Verkehrsaufkommen erfordert zusätzlichen gesicherten Fußgängerübergang“

Der Strebersdorfer Platz und Umgebung haben sich in den letzten Jahren vor allem während des Früh-, Nachmittags- und Abendverkehrs immer deutlicher zu einem „Verkehrs-Hotspot“ entwickelt. Zwar gibt es drei gesicherte Übergänge für Fußgänger, ein wichtiger vierter Übergang fehlt jedoch den Passanten täglich mehr: Jedlersdorfer Platz / Strebersdorfer Straße Richtung Jedlersdorf. „Dort ist es während der Hauptverkehrszeiten beinahe unmöglich, zwischen den in Kolonnen rollenden Fahrzeugen auf die gegenüber liegende Straßenseite zu gelangen“, so Maria S. an WIFF.

Dazu WIFF-Bezirksrätin Jasmin Turtenwald: „WIFF wird nach Ende der Urlaubssaison zu den Hauptverkehrszeiten Lokalaugenscheine vornehmen und im Bedarfsfall – und daran dürfte es laut den Fotobeweisen wohl keine Zweifel geben –  im Bezirksparlament die Errichtung des geforderten gesicherten Überganges beantragen“.
Strebersdorf-Verkehr1
Strebersdorf-Verkehr2