Thomagasse: Keine Bebauung – Grünfläche bleibt erhalten

Der jüngst erfolgte „Radikalschnitt“ des Bewuchses auf der großen Grünfläche an der Thomagasse hatte bei vielen Anrainern und Bewohnern des angrenzenden Seniorenheimes Furcht und Sorge wegen einer möglichen Verbauung dieser Grünoase ausgelöst.

WIFF gibt jetzt Entwarnung. „Unsere offizielle Anfrage hat ergeben, dass es sich um einen Verjüngungsschnitt der Sträucher, welche schon sehr alt und verwachsen waren und wieder austreiben werden, gehandelt hat. Auf dem Grundstück, welches der Stadt Wien gehört, ist kein Bauprojekt vorgesehen, eine Umwidmung wird nicht angestrebt“, so WIFF-Bezirksrätin Jasmin Turtenwald.