U1 fährt ab Oktober im Frühverkehr und ab Nachmittag im 4-Minuten-Takt

U1 fährt ab Oktober im Frühverkehr und ab Nachmittag im 4-Minuten-Takt

Endlich haben sich die Wiener Linien den Bedürfnissen der Fahrgäste angepasst: Ab Oktober wird die U1 im Frühverkehr im 4-Minuten-Takt geführt. Gleiches gilt ab Nachmittag. „Jetzt bleibt in ‚Sachen U1‘ nur noch das Problem mit den leeren Parkgaragen!“, so WIFF-Bezirksrat Ossi Turtenwald. WIFF fordert ja bereits seit Langem die Gratisbenützung der Parkgaragen für Käufer eines Öffi-Tickets, egal ob Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahreskarte.

„Immerhin sollte man nicht vergessen, dass die Stadt Wien wegen des  schlechten Geschäftes regelmäßig unser Steuergeld an die Betreiber der Parkgaragen sozusagen als Ausfallshaftung überweist!“, stellt Turtenwald fest und ist fest davon überzeugt, „dass es den Betreibern der Garagen vielleicht so lieber ist, wenn die Garagen leer stehen. Ihr Geld bekommen sie auch so – und die Reinigung sparen sie auch!“…

Parkgarage