Urli-Bütt 2015 der Jedlersdorfer Faschingsgilde: Begeisterte Gäste umjubelten die Laienkünstler

Urli-Bütt 2015 der Jedlersdorfer Faschingsgilde: Begeisterte Gäste umjubelten die Laienkünstler um Büttenredner Alexius Vogel! Einziger Wermutstropfen: Catering des Gasthaus Birner wurde zum Fiasko.

Hatten im Vorjahr viele begeisterte Gäste nach dem Besuch der Faschingssitzungen der Jedlersdorfer Faschingsgilde geglaubt, es gäbe keine Steigerung mehr – sie wurden heuer von den Akteuren, allen voran Österreichs wohl bester Büttenredner Alexius Vogel, eines noch Besseren belehrt. Jeweils von 19 bis nach 24 Uhr wurden die Darbietungen Freitag bis Sonntag mit stets tosendem Applaus bedacht. Sogar der „Bundespräsident“ der Österreichischen Faschingsgilden gab Gildenpräsident Peter Binder und seinem Team die Ehre und auch WIFF – Wir für Floridsdorf war mit drei Tischen vertreten.

WIFF-Bezirksrat Ossi Turtenwald hatte auch zwei Paradesportler eingeladen. Österreichs erste Box-Weltmeisterin (Superfliegengewicht) Eva Voraberger, die als junges, aufstrebendes Talent von ihrem Manager Peter Pospichal entdeckt und zu WM-Ehren geführt wurde und viele Jahre in Floridsdorf gewohnt hatte, sowie den amtierenden Europameister, Vizeweltmeister 2013 und neunfachen österreichischen Staatsmeister im Bodybuilding, Heinz Weindl, einen waschechten Floridsdorfer. Beide Sportler erhielten bei ihrer Vorstellung durch WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek gewaltigen Applaus und auch jeweils einen Orden der Faschingsgilde Jedlersdorf überreicht.

So stolz Präsident Peter Binder und sein Team und auf die Leistungen seiner Akteure auch war, so sehr raufte er sich die Haare über das vom Gasthaus Birner bei der Freitag-Veranstaltung präsentierte, bzw. spät oder gar nicht präsentierte, Catering. Offenbar war dieser Auftrag für den Caterer um ein, zwei Nummern zu groß. Die Besucher machten jedenfalls ihrem berechtigten Ärger beim Ausfüllen der auf den Tischen aufliegenden Bewertungszettel entsprechend Luft.

Gildenpräsident Peter Binder, noch immer sehr verärgert: „Die Faschingsgilde Jedlersdorf kann da zum Glück nichts dafür, uns wurde der Caterer vom Vermieter des Veranstaltungszentrums (HdB Angerer Straße) aufgezwungen. Früher haben wir uns den Caterer selbst aussuchen dürfen und es hat alles bestens geklappt. Ich hoffe, dass der Vermieter des HdB (neu: „Veranstaltungszentrum XXI“, Anm.), der Verband Wiener Arbeiterheime, nach dem Chaos von heuer zustimmt, dass wir uns künftig eine verlässliche gastronomische Betreuung selbst aussuchen!“

Übrigens: Karten für die Urli Bütt der Jedlersdorfer Faschingsgilde 2016 können bereits jetzt bestellt werden: 0699/105 102 13

 

Urli-Bütt-1 Urli-Bütt-2
(Fotos: Joschi Tuczai):

Urli-Bütt 2014 der Jedlersdorfer Faschingsgilde

Urli-Vogel-Kopie

Büttenredner Alexius Vogel, der sogar vor den EU-Granden in Brüssel eine Büttenrede zum Besten gegeben hat (ob er da heuer wieder eingeladen wird…?).