„Was macht a Nackerta“ am helllichten Tag in der Angererstraße…

Knapp an einer Massenkarambolage gingen am vergangenen Donnerstag gegen 18 Uhr in Floridsdorf mehrere Autolenker vorbei. Die Ursache für diese gefährliche Situation: Ein nackter Mann, der, nur mit einer Decke über den Schultern bekleidet, seelenruhig die Angerer Straße entlang spazierte. Was wenig verwunderlich – zu mehreren plötzlichen Bremsmanövern führte. An der Ecke zur Schleifgasse ließ sich der Nackte dann vor einer Geschäftsauslage häuslich nieder und sorgte bei den Passanten und Autofahrern immer wieder für ungläubiges Staunen.

Ein Augenzeuge zu WIFF-Bezirksrat Ossi Turtenwald: „Ich bin sofort zur Polizei in die Hermann Bahr-Straße gefahren und wollte die Beamten über den Vorfall informieren. Dort hat man mir mitgeteilt, dass der Mann nach einer Anzeige zuvor auf der Polizeiinspektion von einem Amtsarzt untersucht und nach Konstatierung einer ungefährlichen Psychose wieder auf freien Fuß gesetzt worden sei“. – Für Turtenwald ist diese Vorgangsweise nicht akzeptabel: „Hier bedarf es für die amtshandelnden Beamten offensichtlich einer entsprechenden Nachschulung“.
Nackerter1
Nackerter2