WBC IX: Ältester Wiener Sportverein kämpft um sein Überleben – Auch Kleinsponsoren gesucht.

Wussten Sie eigentlich, dass in Floridsdorf mit dem WBC IX der älteste Wiener Sportverein ansässig ist? Tatsächlich wurde WBC IX als Verein für verschiedene Sportarten im Jahr 1894 – wenige Monate vor Gründung des „First Vienna Football-Club“ – bei der Behörde angemeldet. Sportlicher Standort des Vereines, wo nur noch dem Fußball gefrönt wird, ist die schmucke Sportanlage des Wiener Fußball-Verbandes in der Pichelwangergasse nächst dem Florido-Tower.

Gespielt wird in der 1. Klasse B, wo in der abgelaufenen Saison der 6. Platz belegt wurde. – „Selbstverständlich handelt es sich bei unseren Spielern um reine Amateure, die auch immer wieder selbst in die Tasche greifen. Aber die Fixkosten wie Platzmiete etc. übersteigen leider unser finanzielles Leistungsvermögen“, schildert WBC IX-Kassier Ernst Knarek den prekären Ist-Zustand des Klubs.
 
„WIFF stellt sich gerne in den Dienst der guten Sache und bittet namens der Klubleitung alle sportinteressierten Groß- Mittel- und Kleinbetriebe um Mithilfe bei der Erhaltung dieses traditionsreichen Klubs“, lautet der Appell.
 
„Uns ist mit jedem Betrag geholfen, wir bieten dafür Werbeeinschaltungen auf unseren Spielplanplakaten oder Transparentflächen auf der Sportanlage schon im dreistelligen Euro-Bereich an“, so Klubkassier Ernst Knarek. – Seine Kontaktdaten: Tel.: 0650/345 00 53 – e-mail: ernstknarek@gmail.com.
 
„Selbstverständlich stellen wir uns auch gerne als Vermittler zur Verfügung“, so abschließend die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald.