Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /home/.sites/27/site1760/web/wp-content/plugins/wordpress-mobile-pack/frontend/sections/show-rel.php on line 37

Wiener Wohnen: Ausländer bietet im „Bazar“ Gemeindewohnung ungestraft zur Vermietung an

Wiener Wohnen: Ein Skandal jagt den anderen. Während Tausende auf eine Gemeindewohnung warten, bietet Ausländer im „Bazar“ Gemeindewohnung ungestraft zur Vermietung an. Wiener Wohnen-Reaktion auf diesbezügliche Mitteilung einer Bürgerin skandalös.

„Herr Stadtrat Ludwig, haben Sie überhaupt eine Ahnung, was in Ihrem Wohnenressort so alles läuft?“ fragt WIFF-Wir für Floridsdorf den Wiener Stadtrat und Floridsdorfer SPÖ-Obmann Ludwig angesichts der fast wöchentlich platzenden Skandale um Wiener Wohnen.

Mit ein Grund dafür, dass bei Wiener Wohnen umgehend mit einem „eisernen Besen“ gekehrt werden und der Bundesrechnungshof vom Wiener Gemeinderat die Genehmigung für eine Wiener-Wohnen-Sonderprüfung erhalten muss, ist das Verhalten von Wiener Wohnen, nachdem es von einer Bürgerin über die private Vermietung einer Eigentumswohnung informiert worden war.

 

Hier die Chronologie das Wiener-Wohnen-Falles:

Unter der Anzeigennummer 4753502 erschien kürzlich im „Bazar“ ein Inserat eines gewissen Ali Mohamoud mit nachfolgend wortwörtlich wiedergegebenem Inhalt :

„Mietpreis Euro 400.–
Adresse: 10. Favoriten, Wien
Größe: 28 m2

Zimmer:Nette Ruhig, die wohnung ist eine Gemainde Wohnung, und Liegt in der Nähe ca 5min von U1 Reumannplatz & StrBahn 6. ich miete meine Wohnung ab 1 Dezember ich miete meine Wohnung mindesten 2 jahre, und ist unmöbliert. die Wohnung wohnung wartet auf dich. miete ist 400 aber mit stom und Fernwärme kostet 480 Euro.

Kontaktaufnahme bitte nur per Email oder Sms
mo.handule@hotmail.com
teln: 069910964899“

Beigefügt war dem Inserat auch ein Foto des Gemeindebaues, allerdings ohne erkennbare Adresse bzw. Stiegenummer.

Wiener Wohnen wird informiert

Die Leserin des Inserates beließ es nicht dabei, sich gebührend zu empören. Sie informierte das Bezirksamt Favoriten, von wo umgehend die Antwort kam, man werde die Außenstelle Wiener Wohnen Süd informieren. Und kurz darauf erhielt die Frau dann auch von Wiener Wohnen Süd per mail folgende, wieder wortwörtlich wiedergegebene, Nachricht:

„Sehr geehrte Frau S….!

Wiener Wohnen Süd bestätigt des Erhalt Ihrer Nachricht. Sie werden ersucht, uns die Adresse um die es sich handelt bekannzugeben. Diese zusätzlichen Angaben Ihrerseits werden unbedingt benötigt, damit wir weitere Schritte zur Klärung bzw. Bearbeitung Ihres Anliegens setzen können.

Mit freundlichen Grüßen

Stadt Wien – Wiener Wohnen Süd / Kanzlei

10., 12. und 13. Bezirk“

 

WIFF – Wir für Floridsdorf an die Adresse von Wohnen-Stadtrat Ludwig:

1. „Sollen jetzt die Wienerinnen und Wiener Privatdetektiv für Wiener Wohnen spielen?

2. „Genügen die Angaben in dem Inserat denn nicht, die Adresse der zur Vermietung inserierten Wohnung und deren Hauptmieter ausfindig zu machen?

Wiener Wohnen

3. „Haben Sie kein anderes Betätigungsfeld für Mitarbeiter a la Wiener Wohnen Süd – etwa bei der ‚Hofpartie‘ oder der Putzbrigade im Wiener Rathaus?

4 Responses to Wiener Wohnen: Ausländer bietet im „Bazar“ Gemeindewohnung ungestraft zur Vermietung an

  1. claudia spielauer

    Warum ärgert man such jz auf einmal? weils ein ausländer macht?in da kopalgasse is jede 3wohnung auf die art vergeben einfach hinterm rücken von wiener wohnen und andere warten 5jahre.haultsache die wohnungen verwalren aber verantwortlich will keiner sein es wird immer ärger

  2. Sollen auch Österreicher, die sowas tun, ausspioniert werden, oder geht es hier nur um Ausländer???? Strache läßt grüßen…

  3. weit habens wir gebracht, österreicher die echte auch sind , haben jahrelange wartezeiten bis sie eine wohnung bekommen, und wenns beiu mama noch ein zimmer frei ist, wirds noch schwerer.
    schiebt den ausländern alles in den arsch rein, wenns nach hause fahren haben wir den salat , den wer erhält dann österreich , ihr kotzer sicher nicht.
    schweinerei mal drei , raus mit diesen mietern

  4. Ein größere Frechheit gibt es wohl nicht mehr ..!! dazu findet man keine Worte , diese Ämter sollte säubern die so etwas zulassen …!!!