WIFF-Anträge zu Freibad Stammersdorf und Carabelligasse angenommen

Zu Beginn ein erfreulicher Bericht aus der Bezirkssitzung: Der WIFF-Antrag bezüglich Familienbad Stammerdorf (Flächenausweitung der Liegewiese) wurde einstimmig angenommen!

Mit dem Zusatz, dass der zuständige Stadtrat Oxonitsch eine Ausweitung der Liegewiese prüfen bzw. in Auftrag geben und danach die Ergebnisse dem Floridsdorfer Finanzausschuss vorstellen und zur weiteren Beratung vorlegen möge. (Im Bild: Symbolfoto eines anderen Wr. Bades).

Das WIFF-Team bleibt wie immer dran!

Carabelligasse

Unser Antrag bezüglich Verkehrssicherheit im Bereich Carabelligasse wurde ebenfalls angenommen.

Hier der A N T R A G:
Die MA 46 wird ersucht, in Zusammenarbeit mit der Verkehrskommission und eventuell auch dem Kuratorium für Verkehrssicherheit dringend Maßnahmen zu erarbeiten, die eine Erhöhung der Verkehrssicherheit im Bereich von Carabelligasse, Skraupstraße, Holetschek-Gasse und Gerasdorfer Straße gewährleisten.

B E G R Ü N D U N G
Täglich oftmalige und gravierende Überschreitungen des in diesem Bereich geltenden Tempo- 30-Limits fast ausschließlich durch Kraftfahrer, die die gegenständlichen Gassen als Abkürzer zwischen Brünner Straße, Gerasdorfer Straße und Ruthnergasse nutzen. Hiedurch entstehen fast täglich Gefahrensituationen, zuletzt in der Carabelligasse in Form einer Zertrümmerung des Bus-Wartehäuschens nächst der Schwanngasse durch einen Pkw. Nur wenige Minuten zu- vor standen an dieser Stelle mehrere Schulkinder, die auf den Bus warteten…