WIFF-Appell an alle verärgerten Sozialdemokraten und Sympathisanten: Nehmen Sie trotzdem Ihr Wahlrecht wahr

WIFF-Appell an alle verärgerten Sozialdemokraten und SP-Sympathisanten: „Nehmen Sie trotzdem Ihr Wahlrecht wahr – schenken Sie diesmal WIFF – Wir für Floridsdorf Ihr Vertrauen“!

Die Anzahl der mit ihren eigenen Parteispitzen höchst unzufriedenen Sozialdemokraten und SPÖ-Sympathisanten steigt fast täglich. Und damit – das ist immer öfter zu hören – die Wahlverdrossenheit. An all diese Leute richtet WIFF den Appell: „Erinnern Sie sich, dass es gerade die Arbeiterschaft war, die einstmals an vorderster Front für unser allgemeines Wahlrecht erfolgreich gekämpft hat. Verzichten Sie daher auch diesmal nicht auf Ihre Stimmabgabe. Es ist durchaus verständlch, dass sich viele g’standene Sozialdemokraten lieber ‚einen Finger brechen lassen würden‘ ehe sie Blau, Schwarz oder Grün wählen. Aber mit uns, mit WIFF, bietet sich eine – so meinen wir – akzeptable Alternative. Das haben wir – auch nach Meinung vieler Bezirksbewohner – mit unserer Arbeit während der letzten fünf Jahre deutlich unter Beweis gestellt. WIFF betreibt keine ‚Farbenlehre‘, wir arbeiten ohne parteipolitische Scheuklappen für unseren Bezirk und seine Bevölkerung. Und das tun wir gerne. Auch für unser aller Kinder und Enkelkinder. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und lassen Sie uns beweisen, dass wir nicht nur in der Bezirksvertretung, sondern auch als ‚Unabhängige Stimme Floridsdorfs‘ im Wiener Gemeinderat im Stande sind, ganze Arbeit zu leisten“.

 

Johann Kirchner,           Landesparteiobmann-Stv. WIFF
Hans Jörg Schimanek, Landesparteiobmann WIFF
Ossi Turtenwald,            Landesparteiobmann-Stv. WIFF