WIFF bei den „Stürmischen Tagen“ in Stammersdorf 

Die Sturm- und Weinliebhaber haben dem Wettergott vertraut und sind trotz verhangenem Himmel auch heuer „in Strömen“ in die Stammersdorfer Kellergasse zu den traditionellen „Stürmischen Tagen“ gewandert. Wie gewohnt, war auch WIFF – Wir für Floridsdorf mit dabei. Hans Jörg Schimanek, Ossi Turtenwald, Christian Dworak und Raimund Nowak nutzten wie immer die Gelegenheit, mit zahlreichen Besuchern und Kellerschankbetreibern persönliche Gespräche zu führen. – Beim Fest mit dabei leider auch wieder Verkaufsstände, an denen – im krassen  Gegensatz zum Inhalt der Begrüßungsansprache von Bezirksvorsteher Papai – völlig ortsfremde und zu einem Stammersdorfer Sturmfest keineswegs passende Produkte angeboten wurden. So etwa Modeschmuck oder angeblich  steirischer Schilchersturm usw. – Nicht fehlen durften auch die „grünen“ und „roten“ Luftballons. Dazu die treffende Aussage eines Ur-Stammersdorfers: „Wenigstens haben diesmal die Freiheitlichen und die ÖVP auf die bei solchen Festen völlig unpassende und vom Großteil der Besucher auch nicht goutierte Politwerbung verzichtet!“ – Eine Aussage, die wir von WIFF – Wir für Floridsdorf nur unterschreiben können.

stuerm-tage1-16

 

stuerm-tage2-16

 

stuerm-tage3-16