WIFF-Bürgerservice: Achtung! Bei „Zielpunkt“ wird abgeschleppt

WIFF-Warnung an jene motorisierten Verkehrsteilnehmer, die den auch in den Nachtstunden nicht versperrten Parkplatz der „Zielpunkt“-Filiale Ecke Frauenstiftgasse / Amtsstraße in Großjedlersdorf zum Abstellen ihrer Fahrzeuge nutzen. Was seit Jahren von der Firmengruppe toleriert wurde, gilt nicht mehr, seit kurzem wird dort abgeschleppt. Und das kann teuer werden. Nicht nur das Abschleppen selbst kostet „ein paar Hunderter“, man muss überdies auch noch mit einer gerichtlichen Besitzstörungsklage rechnen, was sich letztlich wieder knapp mit einem Tausender zu Buche schlagen kann.
WIFF – Wir für Floridsdorf fordert daher die „Zielpunkt“-Verantwortlichen dazu auf, den ab Geschäftsschluss verlockend leeren Parkplatz mit einer Schrankenanlage zu versehen, wie etwa LIDL in der Leopoldauer Straße. Oder aber das Parken während der Nachtstunden zumindest auf einer Hälfte des Parkplatzes zu dulden, wodurch ja kein Zulieferverkehr zu der Filiale beeinträchtigt würde.

Zielpunkt1 Kopie Zielpunkt2 Kopie