WIFF fordert mobile Polizeistation am Bahnhof Floridsdorf

Nach neuerlicher Gewalttat auf dem Franz Jonas-Platz: WIFF – Wir für Floridsdorf fordert mobile Polizeistation im Bahnhofsbereich Franz-Jonas-Platz. „Bahnhofsareal darf nicht zum Praterstern werden!“

„Der Franz Jonas-Platz darf nicht zum Praterstern werden!“, fordern die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald.

„Die dort ausufernde Gewalt-, Alkohol- und Drogenszene droht längst auch in Floridsdorf – und hier speziell im Bereich des Bahnhofs Floridsdorf – auszuufern. Wir brauchen daher im Bahnhofsbereich nicht nur mehr Polizeistreifen zur Prävention, sondern auch eine lückenlose Überwachung des Bereiches durch Kriminalbeamte“.

Angesichts der jüngsten Vorkommnisse sei es absurd, in einem schnell wachsenden Bezirk wie Floridsdorf seitens des Innenministeriums die Schließung einer Polizeidienststelle auch nur anzudenken. „Wir brauchen nicht weniger Polizeiinspektionen, sondern – im Gegenteil – mehr Dienstposten für den Bezirk!“, so Schimanek und Turtenwald.– Um die Sicherheit zu heben und die Arbeit der Exekutive zu erleichtern, fordert WIFF – Wir für Floridsdorf von der Wiener Stadtregierung erneut die Verhängung eines absoluten Konsumverbots von alkoholischen Getränken im öffentlichen Bereich des Bezirkszentrums.

 

Polizeistation