WIFF-Kritik fiel auf fruchtbaren Boden – GÖD-Mülldeponie endlich geräumt

Prager Straße 74-76: WIFF-Kritik fiel auf fruchtbaren Boden. GÖD-Mülldeponie endlich geräumt.
Als „erstrangiger“ Schandfleck im Bezirk präsentierte sich Monate lang das im Besitz der Wohnbaugesellschaft der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) befindliche Grundstück in der Prager Straße 74 – 76. Geplant ist dort die Errichtung von Genossenschaftswohnungen.
Jetzt endlich hat man auf unsere und mediale Kritik reagiert. Das Grundstück wurde geräumt, man wartet jetzt auf die eingereichte Baugenehmigung. Mit der erforderlichen Errichtung einer Tiefgarage ist allerdings der Eigentümer des Nachbarhauses ganz und gar nicht einverstanden. Er fürchten im Falle von etwaigen Grabungsarbeiten einen Einsturz der Feuermauer seines Hauses.– Jetzt sind die Bausachverständigen am Wort.

VORHER:

GÖD-Gambrinus Kopie

 

NACHHER:GÖD1-12-13 Kopie Baustelle-Prager-2-14 Kopie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code