WIFF-Parteiobmann Hans Jörg Schimanek als Retter eines Buntspechtes

Am 17. April entdeckte der Floridsdorfer Politiker Hans Jörg Schimanek (WIFF – Wir für Floridsdorf) direkt vor seinem Auto auf der Fahrbahn einen Buntspecht, der sich nur zentimeterweise fortbewegte.

Schimanek blockierte des Verkehr, holte aus dem Kofferraum eine kleine Schachtel, kleidete sie mit Papiertaschentüchern aus und hob den Buntspecht  hinein. Die Lenker der wartenden Autos bekundeten allesamt Verständnis für die Aktion. Danach ging’s ab zur Veterinärmedizinischen Universität, wo das ängstlich piepsende Vogerl umgehend in die Quarantänestation kam und dort behandelt wurde.
Hans Jörg Schimanek: „Ich freue mich sehr, dass ich das Vogerl vor dem Überfahren gerettet habe. Man hat mir in der VetMed versprochen, mich über das weitere Schicksal des kleinen Buntspechtes zu informieren“.

Specht1 Specht2 Specht3 Specht4