WIFF: „Pickerlfreier Parkplatz Senderstraße als ‚Lockvogel‘?“

Immer mehr ortskundige Floridsdorfer sehen in der Parkpickerl-Ausnahme des vor allem bei Schönwetter stark frequentierten Parkplatzes am oberen Ende der Stammersdorfer Kellergasse auf Höhe der Senderstraße eine ‚nicht durchdachte Entscheidung. Auch WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek ist „nach reiflicher Überlegung“ der Ansicht, dass man für den Parkplatz spätestens nach den ersten Erfahrungen zumindest eine Kurzparkzone bis 9 oder 10 Uhr vormittags ins Auge fassen sollte.

„Anderenfalls werden viele Pendler aus Niederösterreich die Pickerlfreiheit nutzen, um ihre Fahrzeuge auf dem Parkplatz abzustellen und in Fahrgemeinschaften abwechseln mit einem Auto in Richtung Floridsdorf und der dortigen Offi-Anschlüsse weiter zu fahren. Für Bisamberg-Spaziergänger oder Heurigenbesucher wird es dann aber leider keine freien Parkplätze mehr geben“, warnt Schimanek. – Fotos: Franz Höldl.