WIFF schlägt vor: Eine Stunde Gratisparken am Floridsdorfer Markt

Obwohl noch in der Ära des einstigen Bezirksvorstehers Lehner (SPÖ) dem Kundenrückgang auf dem Floridsdorfer Markt – zumindest mit Worten – der Kampf angesagt wurde, hat sich bis heute kaum etwas geändert. Außer mit Info-Tafeln, Kochvorführungen und Studien sowie mit der Einführung einer „Arbeitsgruppe Schlingermarkt“ konnte die Bezirkspolitik bisher mit nichts Zielführendem aufwarten.

WIFF– Wir für Floridsdorf tritt daher jetzt mit einem Vorschlag auf den Plan, der schon kurzfristig für eine Attraktivierung des Marktes sorgen könnte: „Wir schlagen für den Marktbereich statt der derzeitigen Kurzparkzone während der Marktzeiten die Einführung einer Gratisparkzone vor, die jeweils mit einer Stunde begrenzt sein soll.

Mit einbezogen werden in diese Zone sollte von Montag bis Donnerstag auch der derzeitige Halteverbotsbereich entlang des Bauernmarktes, der ja nur Freitag und Samstag stattfindet. Eine Stunde Gratisparken wäre jedenfalls ausreichend, Einkäufe zu tätigen und vielleicht auch noch ein Getränk zu konsumieren. Danach soll das Parken gestaffelt kostenpflichtig sein“, so WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek.

Als Beispiel nennt Schimanek etwa die umsatzfördernden kostenlosen Parkmöglichkeiten im Einkaufszentrum Großfeldsiedlung oder auch im Donauzentrum. „Das sind zwar private Betreiber, aber auch die Stadt Wien bedient sich beispielsweise der in der GFS tätigen Firma Apcoa, die beim Hallen- und Freibad GFS oder beim Hallenbad Floridsdorf sogenannte Parkomaten zum Lösen von Bezahltickets aufgestellt hat. Wenn die Stadt Wien auf die Einnahmen jedoch nicht verzichten will, könnte der Magistrat ja – so wie etwa seit Jahren in Krems oder anderen Städten in Österreich Praxis– eigene Geräte aufstellen und die Einhaltung der Parkzeiten von den Parksheriffs überwachen lassen“, so der Bezirkspolitiker, der sich von der Einführung einer einstündigen Gratisparkzone eine spürbare Steigerung der Kundenfrequenz auf dem Markt und in den umliegenden Ladenzeilen erwartet.

 

Bildtext:  Parkomat im Einkaufszentrum GFS

 

 

 
Bild: Parkomat im Einkaufszentrum GFS