WIFF-Vorstand tagt im Cafe Fichtl – Parteiobmann Hans Jörg Schimanek: „Zukunft unserer jungen Bürgerbewegung ist vielversprechend!“

WIFF–Vorstand tagte im Cafe Fichtl. Hauptthemen waren der Leistungsrückblick und die Vorschau auf das nächste Arbeitsjahr.
Von positiver Stimmung geprägt war die jüngste Sitzung des Parteivorstandes von WIFF – Wir für Floridsdorf im Traditionscafe Fichtl.
„Vor allem auf das bisher Erreichte können wir stolz sein!“ war man sich einig und Parteiobmann Hans Jörg Schimanek zeigte sich auch für die nächsten Arbeitsmonate durchaus zuversichtlich: „Die Zustimmung bei der Floridsdorfer Bevölkerung wird immer deutlicher, auch wenn wir nicht alle an uns heran getragenen Probleme lösen können“, sagte Schimanek.
Die stellvertretenden Parteiobleute Johann Kirchner und Ossi Turtenwald zeigten sich angesichts des bisher Erreichten – ebenso wie Schimanek – für die Zukunft überaus optimistisch. Turtenwald: „Unser Weg, die ‚Farbenlehre‘ zu ignorieren und uns auch gegen Widerstände anderer Parteien durchzusetzen, hat sich gelohnt und wir werden ihn auch weiter beschreiten. Uns geht’s nur um unseren schönen Heimatbezirk, wir sind einfach Floridsdorf!“
WIFF-Vorstand-9-13 Kopie WIFF-Vorstand-2 Kopie