Nach WIFF-Intervention: Wartehäuschen bei U1-Endstelle „Leopoldau“ jetzt repariert

Dank an Wiener Linien richtet WIFF-Bezirksrätin Jasmin Turtenwald: Anfang Februar hatte WIFF „Wiener Linien“ über Schäden an den beiden Bus-Wartehäuschen bei der U1-Endstelle „Leopoldau“ informiert (siehe Fotos). Vandalen hatten die Glasscheiben zertrümmert, die wartenden Fahrgäste waren Wind und Wetter ausgesetzt.

„Auf WIFF-Ersuchen um rasche Instandsetzung haben die ‚Wiener Linien‘ prompt reagiert, dafür gehört den Verantwortlichen im Namen vieler betroffener Fahrgäste auch unser Dank“, so die WIFF-Bezirkspoltikerin. Zugleich ersucht Sie künftige Augenzeugen solcher Unsinnstaten, nicht wegzuschauen, sondern zum Handy zu greifen und den Polizeinotruf 133 zu wählen.