Zwischen Autokaderstraße und S-Bahn-Trasse: Marchfeldkanal-Ufer als Müllhalde – WIFF fordert Magistrat zu sofortigem Handeln auf.

Vor allem nach windigem oder gar stürmischem Wetter präsentiert sich der Uferbereich des Marchfeldkanals auf Höhe des Fischereimuseums – zwischen Autokaderstraße und der S-Bahn-Trasse – in inakzeptablem Zustand. Von der angrenzenden Altstoff-Sammel- und Verwertungsfirma werden regelmäßig Papier- und Plastikreste usw. in den Grünbereich des Kanalufers verweht, wie auf den WIFF von einem Sympathisanten zur Verfügung gestellten Fotos unschwer zu erkennen ist.

„WIFF fordert angesichts der unwiderlegbaren Tatsachen die verantwortlichen Magistratsabteilungen zu einer umgehenden Überprüfung des Sachverhalts samt Verhängung entsprechender Auflagen für den Verursacher auf. Solche Zustände sind dort vor allem Spaziergängern, Wanderern und Radfahrern nicht länger zuzumuten“, so WIFF-Bezirksrätin Jasmin Turtenwald.